sehenswert
Hinterlasse einen Kommentar

13:30 Uhr – Anpfiff in der Allianz Arena

13:30 Uhr – Anpfiff in der Arena. Von den samstäglichen Eskapaden erschöpft, baut der Münchner Fußballsonntag wieder auf. Bewegung, frische Stadionluft und genügend Flüssigkeit bringen den matten Körper wieder in Schwung. Wenn man die erste Hürde – das Sofa – verlassen hat, läuft es wie von selbst. Zügig zum nächsten Bus Richtung Münchner Freiheit gesprintet, abgetaucht in den Metrotunnel. Fröttmaning ist das Ziel. Von Station zu Station füllt sich die Bahn mit blau-weißen 1860ern. Bekennend mit Löwen-Trikots und Schals ausgestattet, pilgern die Rasenfreunde zur Allianzarena, der eigentlichen Heimstätte des FC Bayern Münchens. Wie ein aufgeblasenes Ufo schwebt der 70.000 Platz starke Arenakoloss scheinbar über der Erde. Fangesänge schüren die Vorfreude. Wenige Minuten vor Anpfiff wurde das Ticket ergattert. Mit großen Schritten, Stadionwurst und Getränk unterm Arm gehts in den Stehplatz Süd. Die Choreo ist schon in vollem Gange. Fahnen der heimischen Fansklubs schwingen im Mittelkreis. Mit steigender Spannung wird das Vereinslied angestimmt. Jetzt kann es nur noch wenige Sekunden dauern bis die Spieler den Rasen betreten. Jubel treibt die Mannschaften auf den Platz. Der erlösende Pfiff ertönt – das Spiel beginnt. Der Rausch der letzten Nacht pocht noch im Kopf, doch die frische Brise weht ihn sanft hinweg. Entspannung pur.

Kommentar verfassen