lokaltermine
Kommentare 2

Straßensperre fürs Streetlife

Straßensperre und alle feiern. Vier Spuren Pflasterweg mitten in die Münchner Innenstadt liegen lahm. Nichts geht mehr – oder eher alles geht und zwar zu Fuß. Es läuft es sich gut von der Münchner Freiheit über die Leopoldstraße Richtung Odeonsplatz. Für ein Wochenende weicht der Autolärm dem Stimmenwirrwarr von über 270.000 Feierfreunden. Brasilianische Trommelklänge gehen in Sixty Swingmusik über. Lecker Schmankerlstände stehen am Streetlife-Festival Reihe an Reihe. Am Eisstand wächst die Schlange. Eine Kugel Zitrone hilft süßerfrischend gegen die Sonnenhitze in der Landeshauptstadt. Ballons schweben am Himmel. Luftig frisch steigen sie langsam auf. Kinderschminke verzaubert auch die Kleinen zu Schmetterlingen. Vor den Musikbühnen flattern sie dann zum Rhythmus der Band. Alt und Jung liegen entspannt auf den Grünflächen. Schlag für Schlag wir die Straße Teil der Stadt. Fast vergessen, wie die Reifen im Alltag über den Asphalt quietschen – wie rasant der Verkehr die Stadtteile trennt.

2 Kommentare

  1. Schöner Artikel, danke dafür! Seit 2006 helfe ich hier mit und es macht super viel Spaß. Danke an die unzähligen ehrenamtlichen Helfer, die von Aufbau bis zum Straßenfegen mitgeholfen haben, sodass alles glatt über die Bühne ging!

Kommentar verfassen