sehenswert
Hinterlasse einen Kommentar

FC Bayern Basketball: Bayerisch und sonderbar

Und schon wieder bin ich zu spät. 10 Minuten verpasst und das Spiel für die Bayern Basketballer ist so gut wie gelaufen. In der Halle herrscht gute Stimmung, laute Gesänge, Fahnen und Banner. Nur eben auf Seiten der Gäste. Der FC Bayern hat den türkischen Verein Fenerbahce Istanbul geladen. Es sollte ein Euroleague-Schlagabtausch werden. Stattdessen gibt es ein Schlag ins Gesicht oder eher zu viele Würfe in den Korb. Die Türken sind nicht nur gut vorbereitet nach München gereist – nein – sie haben auch den Mut das Ding im fremden Stadion zu machen. Der Audi Dome im Grasweg bebt. Die mitgereisten Fans belohnen ihre Mannschaft und sich selbst mit Jubelgesängen und feiern ihren unvermeidlichen Sieg schon zu Beginn des Spiels.

Schon mittags begrüßte die Münchner Polizei alle Gäste per Twitter. 6.300 Zuschauer wurden erwartet. Basketball gehört in Deutschland und auch in München zur Sportlandschaft, doch kann einfach gegen Fußball und Handball nicht wirklich mithalten – denkt man! Und gerade deshalb wollte ich unbedingt mein Häkchen hinter Münchner Basketball setzen. Einmal sollte man das Sportevent erlebt haben. Basketball war mir vor allem durch den USC Heidelberg ein Begriff. Hin und wieder war ich in der Unihalle und habe mir 2 Ligaspiele angeschaut. Es war immer ein Hauch von American Sports in der Luft, wenn die Amis ihren Stars zujubelten. In Erinnerung blieb nur die sehr spezielle und sehr eigene Stimmung. Show gemixt mit Leistung – eigentlich ganz cool.

Und so ging es Donnerstag Abends Richtung Audi Dome ohne große Erwartungen, aber mit viel Neugier. Die Schlange war groß vor dem in die Jahre gekommenen Stadion, das doch seinen eigenen Charme versprüht. Der Geruch ist eben nicht Hochglanz, sondern Schweiß und Gummi von Jahren. Ich mag das. Gerade als Kind habe ich jedes Wochenende in Sporthallen verbracht und kenne die Atmosphäre nur zu gut. Freundschaften und Familie – gute Zeiten. In der Halle hört man schon die kreischenden Fans. Der FC Bayern für mich bisher nur als Fußball-Club sichtbar, zeigt sich hier von einer ganz anderen Seite. Alles wirkt etwas kleiner, etwas bodenständiger und doch ehrlich. Die Halle ist voll, ausverkauft. Die Stimmung ist gut. Stadiongesänge, die nicht so richtig zum Basketball passen wollen. Es wirkt, als würden Fußballfans versuchen nun Basketballfans zu werden. Doch der Wille aus dem Deutschen Basketball was Großes zu machen, ist spürbar. Der US Spirit wird hier eher Fußball-bayerisch interpretiert. Charmant und sonderbar. Das Spiel wurde leider schon zu Beginn verloren, so blieb am Ende nur ein Trostpflaster. Doch der Abend hat Lust auf mehr gemacht. Bis bald mal wieder im Audi Dome – dann auch pünktlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s