Alle Beiträge, die unter zwischenmenschlich gespeichert wurden

meine zwischentöne. dinge, abseits des offensichtlichen.

Als ich vom Jahrhundert-Winter träumte

Drei Jahre ist es fast schon her. Da kam ich mit einer leisen Hoffnung nach München. Eine Hoffnung, die mich von Winter zu Winter trägt. Vielleicht weil der Winter verlässlicher ist als der Sommer. Kalt und Schnee sind in Deutschland mehr Garant, als Sonnenbrand und Hitzefrei. Diese Hoffnung ist das Bindeglied zur bayerischen Alpenmetropole. Sie hält mich hier, sie gibt mir Kraft – auch wenn die Stadt mein Herz nur bedingt berührt. Die Hoffnung nach den Bergen Es ist eine Hoffnung nach den Bergen – nach dem Winter. Nicht irgendein Winter. Ich träume von dem Jahrhundert-Winter. Es ist das Gefühl von Fliegen. Von Powder, der so luftig wie Zuckerwatte ist und mich trägt, wie eine große Welle. So leicht und doch so stabil. Wenn du jemals den süßlichen Flow des Winters gekostet hast, dann wird diese leise Hoffnung danach nie still. Es ist die Sehnsucht nach den Alpen, die einem das Herz aufgehen lässt. Die die Lungen weitet, den Atem befreit. Berge, die die Träume in die Unendlichkeit schicken und vom Powder getragen werden. Es …

Zeit inne zu halten: Gedanken zum Jahresende in München

Es ist Zeit inne zu halten. Für eine kurzen Moment tief einatmen, eine Sekunde warten und lange und intensiv ausatmen. Von Atemzug zu Atemzug fällt das Jahr 2014 von mir ab. Auf dem Kalender ist dieses Münchner Jahr schon so gut wie beendet. In Gedanken schwirren jedoch noch einige Momente von Freude, Frust und Orientierungslosigkeit herum. Längst sind die Höhen und Tiefen der letzten zwölf Monate noch nicht eingeordnet. Es blieb noch keine Zeit zurückzublicken und den bisherigen Weg in der bayerischen Landesauptstadt nachzuzeichnen. Denn das Leben ist manchmal wie eine Dampflok. Was waren die besonders emotionalen Momente? Gab es starke Entscheidungen und klare Bekenntnisse? Wann schien die Sonne besonders hell? Manchmal wird Mut belohnt. So packte ich Mitte des Jahres die Büro-Koffer und schlug im Münchner Stadteil Schwabing-West neue Agenturwurzeln. Mit einem neuen Team und frischen Herausforderungen ging es in eine neue Münchner Arbeitsrunde. Auch das kommende Jahr wird bestimmt einiges an Überraschungen bereithalten. Viele Wege führten durch die bayerische Alpenmetropole. Per Radl, Bahn oder Pedes erkundigte ich die Gassen Münchens. Schaute mir die …