Alle unter Stadion verschlagworteten Beiträge

FC Bayern Basketball: Bayerisch und sonderbar

Und schon wieder bin ich zu spät. 10 Minuten verpasst und das Spiel für die Bayern Basketballer ist so gut wie gelaufen. In der Halle herrscht gute Stimmung, laute Gesänge, Fahnen und Banner. Nur eben auf Seiten der Gäste. Der FC Bayern hat den türkischen Verein Fenerbahce Istanbul geladen. Es sollte ein Euroleague-Schlagabtausch werden. Stattdessen gibt es ein Schlag ins Gesicht oder eher zu viele Würfe in den Korb. Die Türken sind nicht nur gut vorbereitet nach München gereist – nein – sie haben auch den Mut das Ding im fremden Stadion zu machen. Der Audi Dome im Grasweg bebt. Die mitgereisten Fans belohnen ihre Mannschaft und sich selbst mit Jubelgesängen und feiern ihren unvermeidlichen Sieg schon zu Beginn des Spiels. Schon mittags begrüßte die Münchner Polizei alle Gäste per Twitter. 6.300 Zuschauer wurden erwartet. Basketball gehört in Deutschland und auch in München zur Sportlandschaft, doch kann einfach gegen Fußball und Handball nicht wirklich mithalten – denkt man! Und gerade deshalb wollte ich unbedingt mein Häkchen hinter Münchner Basketball setzen. Einmal sollte man das Sportevent …

13:30 Uhr – Anpfiff in der Allianz Arena

13:30 Uhr – Anpfiff in der Arena. Von den samstäglichen Eskapaden erschöpft, baut der Münchner Fußballsonntag wieder auf. Bewegung, frische Stadionluft und genügend Flüssigkeit bringen den matten Körper wieder in Schwung. Wenn man die erste Hürde – das Sofa – verlassen hat, läuft es wie von selbst. Zügig zum nächsten Bus Richtung Münchner Freiheit gesprintet, abgetaucht in den Metrotunnel. Fröttmaning ist das Ziel. Von Station zu Station füllt sich die Bahn mit blau-weißen 1860ern. Bekennend mit Löwen-Trikots und Schals ausgestattet, pilgern die Rasenfreunde zur Allianzarena, der eigentlichen Heimstätte des FC Bayern Münchens. Wie ein aufgeblasenes Ufo schwebt der 70.000 Platz starke Arenakoloss scheinbar über der Erde. Fangesänge schüren die Vorfreude. Wenige Minuten vor Anpfiff wurde das Ticket ergattert. Mit großen Schritten, Stadionwurst und Getränk unterm Arm gehts in den Stehplatz Süd. Die Choreo ist schon in vollem Gange. Fahnen der heimischen Fansklubs schwingen im Mittelkreis. Mit steigender Spannung wird das Vereinslied angestimmt. Jetzt kann es nur noch wenige Sekunden dauern bis die Spieler den Rasen betreten. Jubel treibt die Mannschaften auf den Platz. Der erlösende …

Sportabende im Stadion – EHC München

Freitags in der Olympia-Eishalle. Der Puck schlittert über das glänzende Eis. Hockeyschläger prallen anneinander. Von der BMW-Welt kommend, hört man schon die Fangesänge. Lautes Anfeuern in der Student Hockey Night. Jeden Heim-Freitag geht es als Student für nen Zehner in den Stehplatz. Als erfolgreichster Aufsteiger läuft der EHC München seit 2013 unter der Red Bull-Flagge und findet sich in der laufenden Saison im Ligamittelfeld. Zum sportlichen Abschluss ordert man nach dem Spiel in der KSC-Fankneipe „Stadion“ das kühle Rothaus. In mitten von Fan-Schals und Wimpeln findet man sich im wahr gewordenen Jungstraum wieder. In Schwabing-West wird in alten Stadionsitzen Fußballkultur gelebt. Wochenendtreffpunkt par excellence.